Amalgam Entfernung

Sollten Sie noch mit Amalg gefüllte Zähne haben, ist eine konsequente Entfernung möglich. Dazu gehört:
Anlegen von Kofferdam. Kofferdam ist ein Spanngummi, das über die zu behandelnden Zähne gespannt wird und so den Kontakt von herausgeschliffenem Amalgam mit Ihrer Mundschleimhaut verhindert. Ein Verschlucken von Amalgamresten ist damit ebenfalls ausgeschlossen.
Verwendung einer Spezialfräse, die bei einer definierten Drehzahl keine Quecksilberdämpfe freisetzt. Diese Fräse hebt nur Späne ab, die dann mit Hilfe von entsprechenden Absaugern entfernt werden.

Medikamentöses Ausleiten von Quecksilber bei chronischen Quecksilbervergiftungen. Die Ausleitung führt sinnvollerweise Ihr Hausarzt durch, um Ihren allgemeinen Gesundheitszustand zu berücksichtigen und den Verlauf der Therapie zu kontrollieren.
Professionelle Absaugtechnik